Fördermöglichkeiten für nachhaltige Projekte/Initiativen

eingetragen in: Allgemein 0

Fördermöglichkeit für Projekte im Inland
Die EU-Kampagne Mindchangers fördert Projekte für junge Menschen zwischen 15 und 35 Jahren zur Umsetzung der Agenda 2030 in Baden-Württemberg. Ab dem 15. Juli 2022 können gemeinnützige Organisationen sowie Kommunen aus Baden-Württemberg Fördermittel für innovative Projekte zu Klimawandel, Migration und globaler Nachhaltigkeit beantragen.

Dialog zu Klimaschutz und Klimagerechtigkeit
Mit dem Programm „Dialog zu Klimaschutz und Klimagerechtigkeit“ fördert die Allianz für Beteiligung zivilgesellschaftliche Gruppen, die Durchführung von Klimagesprächen und/oder Projekte zur Umsetzung von Klimaschutz und Nachhaltigkeit.
Eine Antragstellung ist fortlaufend möglich. Bis zum 31. Oktober 2022 müssen die Klimagespräche und Klimaprojekte abgeschlossen sein.

Antragswerkstatt zur Förderung für Freiburger Initiativen im Bereich Migration
Donnerstag, 15. September | 18-20 Uhr, Ort wird nach Anmeldung bekannt gegegeben
Beim Amt für Migration und Integration können von Freiburger Vereinen der Migrationsarbeit pro Jahr bis zu 2.000€ beantragt werden. Förderfähig sind z.B. Honorare für Referent_innen, Materialien (z.B. Flyer) sowie Verpflegung (z.B. interkulturelle Festveranstaltungen, Fortbildungen). Die Antragswerkstatt hat das Ziel, neben allgemeinen Informationen zur Förderung, auch individuelle Fragen zur Förderung, des geplanten Projektes, zum Antragsformular zu beantworten. Bitte um Anmeldung an: Katrin Werkle (Email; 0761 201-6344). Weitere Informationen sowie Formulare auf der Website des AMI

Schmitz-Stiftungen – Förderung für Auslandsprojekte – Qualifizierungsseminar
„Was ist ein gutes Auslandsprojekt?“
bieten die Schmitz-Stiftungen vom 16.-17. September 2022 ein Qualifizierungs-Seminar in Münster an, in welchem in die Planung, Begleitung und Antragstellung für Auslandsprojekte eingeführt wird. Es richtet sich an gemeinnützige Organisationen, die Kontakte in Länder des Globalen Südens haben und ein Partnerschaftsprojekt durchführen möchten.

Förderprogramm Nachhaltigkeit lernen – Kinder gestalten Zukunft der Baden-Württemberg Stiftung
Das Programm fördert das Umweltbewusstsein von Kindern und sensibilisiert sie für den Naturschutz. Es richtet sich an Mädchen und Jungen im Kindergarten- und Grundschulalter ab 3 Jahren. Gefördert werden alle Träger von Kindergärten und Kindertageseinrichtungen, gemeinnützige oder öffentlich-rechtliche Einrichtungen, Körperschaften, Verbände und Organisationen mit Sitz in Baden-Württemberg. Die Laufzeit der Projekte kann bis zu drei Jahre betragen.
Es können jederzeit Anträge mit ihren Projektideen eingereicht werden. Die Ausschreibung endet, wenn die durch Aufsichtsratsbeschluss zur Verfügung gestellten Mittel des Programms ausgeschöpft sind.

 

weitere Infos bei Jonas Bauschert,
weitere Veranstaltungen: www.ewf-freiburg.de

Bildquellen

  • AC_Geldbrunnen_GeizGierGönnerhaftigkeitBettelei: Isabell Schäfer-Neudeck

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.