Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Kundgebung „Beim Namen nennen – mindestens 48 647 Opfer der Festung Europa“

Fr 24. Juni, 15:00 - 17:00

„Kein Mensch flieht freiwillig…“
Filippo Grandi, UN-Hochkommissar für Flüchtlinge ist davon überzeugt. Die Gründe für Flucht sind vielfältig –
allen gemeinsam ist, dass ein menschenwürdiges Leben am heimatlichen Ort nicht mehr möglich ist. Mit dem
Krieg in der Ukraine ist das ganz aktuell und in die Nähe gerückt, aber das ist nur eine von vielen Konfliktregionen
weltweit.
Der Weltflüchtlingstag am 20. Juni erinnert an all die Menschen, die auf der Flucht sind. Weltweit leben viele
von ihnen unter schwierigsten Bedingungen, ein Großteil davon in Lagern. Unzählige sterben bei dem Versuch,
einen sicheren Ort zu erreichen. Bei der Flucht nach Europa starben seit 1993 mehr als 48.000 Menschen,
das sind ungefähr so viele, wie in Lörrach wohnen.
Ihr Schicksal findet öffentlich wenig Beachtung. Das wollen wir ändern.
Die Aktion „Beim Namen nennen“ erinnert an diese Menschen.
Vom 20.-27. Juni werden an unterschiedlichen Orten in Deutschland und der Schweiz Aktionen dazu durchgeführt.
Verantwortlich:
DW Lörrach, EEB HML, Arbeitskreis Miteinander, DRK, Caritas

Bildquellen

  • BildFlyer: Bildrechte beim Autor

Details

Datum:
Fr 24. Juni
Zeit:
15:00 - 17:00

Veranstalter

Arbeitskreis Miteinander e.V.
Evang. Erwachsenenbildung Hochrhein-Markgräflerland
Diakonisches Werk Lörrach

Veranstaltungsort

Neuer Marktplatz Lörrach
Marktplatz
Lörrach, Baden-Württemberg 79539 Deutschland
+ Karte